Compliance

Compliance im Sinne von ECM bedeutet die Einhaltung gesetzlicher aber auch innerbetrieblicher Regelungen bei der Verarbeitung und der Aufbewahrung von Dokumenten und Daten.

Neue Regelungen

Am griffigsten lässt sich der Begriff „compliance“ wohl mit „Vorschriftsmäßigkeit" übersetzen. Nicht erst seitdem sich dieser Begriff im deutschen Sprachraum eingebürgert hat, agieren Unternehmen bei der Ablage und der Aufbewahrung von Dokumenten entsprechend den sie betreffenden Regeln und Gesetze des Landes, der Branchen und Märkte, in denen sie sich bewegen. Insbesondere neue Gesetzgebungen im anglo-amerikanischen Sprachraum, wie z.B. das US Bundesgesetz zur Wiederherstellung des Vertrauens der Anleger in Amerika (Sarbanes-Oxley Act of 2002, kurz SOX), haben in jüngerer Zeit nun auch Auswirkungen auf Europa gezeigt – und das nicht nur bei Unternehmen, die, beispielsweise durch eine US-amerikanische Börsennotierung, direkt dadurch betroffen sind.

Mehrere spektakuläre Prozesse haben deutschen Unternehmern klar gemacht, dass sie für die Ablage von Dokumenten umfassende Verantwortung tragen. Auch die deutsche Gesetzgebung hat schon früher die Richtlinien für Unternehmen verschärft, z.B. im Jahre 1998 durch das Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich, kurz KonTraG genannt, durch das die Haftung von Vorstand, Aufsichtsrat und Wirtschaftsprüfern in Unternehmen erweitert wird (Änderungen im HGB und AktG).

Neue Möglichkeiten

Die zusätzlichen Auflagen hinsichtlich Compliance sollten sich in Unternehmen nicht nur durch höhere Kosten bemerkbar machen. Eine unternehmensweite Analyse der erforderlichen Schritte hin zur Compliance offenbart auch große Potentiale: Die Planung neuer Systeme bietet viele Möglichkeiten für Unternehmen – nicht nur mehr Kontrolle sondern auch Vollständigkeit und Transparenz und damit umfänglicher Zugriff auf das Unternehmenswissen. Daraus können sich zahlreiche neue Geschäftschancen ergeben.

Rechtliche Rahmenbedigungen erfüllen

Unternehmen tun heute gut daran, die notwendigen Maßnahmen zu treffen und zu kontrollieren, die hinsichtlich der Aufbewahrung und Archivierung ihrer Dokumente und Daten erforderlich sind. Dabei spielen die Verfahrensdokumentation sowie regelmäßige Audits ein wichtige Rolle. Beide helfen dabei, sicherzustellen, dass die gesamte Dokumentenverwaltung alle rechtlichen Rahmenbedingungen erfüllt.

Verfahrensdokumentation

Nachvollziehbarkeit der Prozesse im Unternehmen

 
Mehr erfahren

Audit

Überwachung der Einhaltung von Verfahrensvorschriften


Mehr erfahren

München
(Hauptsitz)

Doctra GmbH
Bretonischer Ring 18
D-85630 Grasbrunn
T +49 89 95 44 119 20
F +49 89 95 44 119 49

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Routenplanung

Anfahrtsbeschreibung

Frankfurt
(Geschäftsstelle)

Doctra GmbH
Rheinstraße 29
D-60325 Frankfurt am Main
T +49 89 95 44 119 40


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Routenplanung

Anfahrtsbeschreibung

Wien
(Geschäftsstelle)

Doctra Austria GmbH
Lassallestraße 7B
A-1020 Wien
T +43 660 4877849


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Routenplanung

Anfahrtsbeschreibung

Copyright Doctra GmbH 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Search

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen